Donnerstag, 13. Juni 2013

Träume in der Flut

Wir sind ja ordentlich "abgesoffen". Das Leben am Fluss war für 10 Tage das Leben auf einer Hallig mitten in der Saale. Annette hat in ihrem Blog ein Fluttagebuch geschrieben, mit vielen Fotos, die es illustrieren. Hier zu Annettes Blog ...
Wie soll es nun weitergehen mit der Peißnitz und dem Leben am Fluss? Es ist zu erwarten, dass es an Häusern, Anlagen und Spielplätzen grosse Schäden gegeben hat. OB Wiegand hat bereits  die Frage gestellt, was auf der Peißnitz gerettet werden kann, siehe hier...
"Lohnt es sich weiter in den Hochwassergebieten zu investieren?", fragt sich der OB. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Wir leben hier. Wir leben mit dem Fluss. Und vielen Tausende Hallenser nutzen Peißnitz usw. als Erholungsgebiete. Lohnt es sich dafür etwas zu investieren, für die Bürger? Ich denke schon. Das werden wir auch mit dem OB zu diskutieren haben. Erst einmal aber wird aufgeräumt...

Euer Rio

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen